MedienTiereWollschwein

Wollschweine wühlen im Wald

In einem Pilotprojekt im Leiwald bei Reinach leisten grunzende Vierbeiner einen Beitrag zur Artenvielfalt.

Schweiz am Wochenende 13. Oktober 2018 – VON ANNE BURGMER

Wuschelig lockiges Fell, beigefarbener Bauch, der Rest inklusive Schlappohren ist
schwarz. Ein Wollschwein steht im Wasser, taucht den Rüssel unter und scheint sich wohlzufühlen. «Sie hat sich direkt selbst-ständig gemacht. Während sich die anderen sechs Säue auf die Stileicheln gestürzt ha ben, ist sie in den Weiher gegangen», sagt Florian Neumann. Der Biologe hat am Donnerstag sieben der putzigen Tiere im Lei wald bei Reinach freigelassen. Sie sollen Naturpflege betreiben.

lesen Sie hier weiter


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.